Tankreinigung ein Thema für alle ...

… Betreiber von Heizöl- oder Dieseltanks für Heizungsanlagen, Boote, Kleintankstellen oder Tanks von Arbeitsmaschinen. Sie alle benötigen einen zuverlässigen, erfahrenen Fachbetrieb zur Reinigung Ihrer Tanks.

Lassen Sie sich von uns beraten, welche Maßnahmen für Sie zu empfehlen und vorgeschrieben sind.

Die Verantwortung für die Sicherheit von privaten und gewerblichen Tankanlagen liegt bei dessen Betreiber.

Heizöltank
TÜ Siegel für Fachbetrieb nach § 191 Wasserhaushaltsgesetz
Telefon

RUFEN SIE UNS AN ODER SCHREIBEN SIE UNS!
+49 (0) 33843 - 40347 -

TANKREINIGUNG

Tank wird gereinift.

Um einen störungsfreien und sparsamen Betrieb einer Ölheizung zu gewährleisten, ist es ratsam den Öltank in regelmäßigen Abständen warten und reinigen zu lassen.

Durch den natürlichen Alterungsprozess des Heizöls setzen sich im Laufe der Jahre Verunreinigungen, Kondensat und Ölschlamm am Tankboden ab. Diese verbinden sich zu einem Öl-Wasser-Schlamm-Gemisch und können im weiteren Verlauf Auslöser von Störungen der Brennertechnik sein und auch zu ernsthaften Schäden des Ölbrenners führen.

Bei Stahltanks kommt zusätzlich die Problematik von Korrosion und Lochfraß hinzu. Kondenswasser setzt sich an den Wänden des Tanks ab und es beginnt die Rostbildung. Am Tankboden reagiert das Wasser mit den Schwefelanteilen im Heizöl und bildet eine schweflige Säure. Diese ist sehr aggressiv und "frisst" Löcher in den Tankboden. Diese können die Sicherheit des Tanks maßgeblich beeinträchtigen, zu hohen Reparaturkosten führen und eine Tanksanierung erforderlich machen.

Es werden deshalb Reinigungen und Wartungen in Abständen von 5 – 7 Jahren bei Stahltanks und 10 – 12 Jahren bei Kunststofftanks empfohlen.

Vorgehensweise: Restliches Öl wird abgesaugt, gefiltert und zwischengelagert. Besser ist es jedoch, die Anlage möglichst weit runter zu fahren und die gereinigten Tanks anschließend mit frischem Öl zu befüllen. Nach dem Absaugen werden die Tanks mit Hochdruck gereinigt und von Schlamm und hartnäckigen Ablagerungen befreit. Die Leitungen werden gespült und die Anlage auf ihre Sicherheit und Funktionstüchtigkeit geprüft. Auf Wunsch wird während der Arbeiten auch die Heizungsanlage weiterbetrieben.